Spielberichte

Vierter Saisonsieg für die Tropics gegen die NINERS Chemnitz 2

Die TG Würzburg Tropics lieferten am Samstagabend in der heimischen Feggrube ihr bisher bestes Saisonspiel ab und konnten sich gegen die zweite Mannschaft des ProA-Ligisten NINERS Chemnitz mit 80:68 (20:18, 23:15, 11:14, 26:21) durchsetzen.

Topscorer der Heimmannschaft, bei der alle Spieler punkten konnten, waren Fabian Hockgeiger (18 Punkte), Tobias Weigl (16 Punkte) und Jonas Gröning (15 Punkte). Auf Seite der Gäste aus Chemnitz konnten Christoph Ulbricht, Mario Nagler (je 14 Punkte) und Emmanuel Womala (8 Punkte) die meisten Punkte erzielen.

Die TGW`ler starteten hochkonzentriert und mit der nötigen Intensität in die Partie. Offensiv wurde der Ball gut bewegt und man fand die richtige Balance aus Penetration zum Korb und Würfen von außen, defensiv konnte man die Gäste im 1 on 1 vor sich halten. Die Chemnitzer konnten ihrerseits aus einigen unnötigen Ballverlusten der Tropics Kapital schlagen und ihren Centerspieler Mario Nagler immer wieder unter dem Korb in Szene setzen. Im zweiten Viertel konnten die Würzburger in der Defense mehr Druck auf den Ball ausüben und die Gäste so zu Ballverlusten zwingen, welche zu einfachen Korblegern in der Transition führten. Folgerichtig konnten die TGWler ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 10 Punkte ausbauen.

Nach der Pause ging der offensive Rhythmus der Tropics allerdings vorübergehend verloren. Aufgrund schlechten Spacings und schlechter Ballbewegung konnte man nur weniger gute Würfe herausspielen. Zusätzlich verlegten die Gastgeber einige einfache Korbleger, konnten ihren Vorsprung aber dank einer starken Defensivleistung einigermaßen konstant halten. Im Schlussviertel konnten sich die Tropics zwar nicht weiter absetzen, allerdings ließ man die Gäste aus Sachsen auch nicht näher herankommen. Die Entscheidung fiel dann zwei Minuten vor Schluss, als die Würzburger durch zwei Ballgewinne und die daraus resultierenden Fastbreaks ihren Vorsprung wieder in den zweistelligen Bereich brachten.

Letzendendes konnten die Tropics die Viertel eins, zwei und vier für sich entscheiden, lediglich das dritte Viertel ging an die Gäste aus Chemnitz. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, Kampfgeist, die gut abgestimmte Defense und solide Trefferquote der Gastgeber führten zum Sieg der als Außenseiter in die Partie gegangenen Würzburger.

Impressionen des Spiels – vielen Dank an Elmar Hiller für die Fotos:

Die komplette Bildergalerie zum Spiel gibt`s wie immer auf facebook.

Durch ihren vierten Saisonsieg kletterten die Tropics auf Platz sieben der Tabelle, die NINERS Chemnitz 2 bleiben trotz der Niederlage auf Platz drei.

Für die TG Würzburg Tropics spielten: Hockgeiger (18 Punkte / 2 Dreier), Weigl (16), Gröning (15/3), Lauts (8/1), Müller-Scholden (8/1), Götzinger (5), Thiem (5), Zimmermann (4) und Berberich (1).

Nächste Woche geht es für die Tropics zum Auswärtsspiel nach Zwickau. Tipp-off ist am Samstag, 8.12. um 17:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.